Mehr Lebensfreude für
psychisch kranke Menschen
Lebensfreude spenden

Für evtl. Fragen oder Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an:

Helmut Piel
Telefon: 0251 - 98 11 30 87
E-Mail: helmut.piel(at)eks.ms

Der Stifter

Der Münsteraner Ernst Kirchner hat mit seinem Testament vom 15.08.1998 die „Ernst-Kirchner-Stiftung“ ins Leben gerufen. Das Gründungskapital betrug Anfang 2005, dem Zeitpunkt der staatlichen Anerkennung der Stiftung, rd. 1,4 Mio. Euro.

Ernst Kirchner ist in Münster zusammen mit seiner älteren Schwester aufgewachsen und hat bis zu seinem Tode 1998 bei der Bezirksregierung Münster gearbeitet. Er war ein eher stiller, bescheidener, freundlicher, hilfsbereiter und sehr sportlicher Mensch, zugleich sehr belesen und an Kunst interessiert. Seine besondere Aufmerksamkeit galt den Menschen in der LWL-Klinik Münster, in der seine Schwester sehr gut betreut wurde. „Lebensfreude spenden“ war deshalb sein testamentarisches Anliegen. Ernst Kirchner hatte keine Nachkommen und wollte, dass sein Vermögen sinnvoll für sein Anliegen investiert wird. Er starb am 24.August 1998 in Münster.